Selbstbefähigung – der psychophysische Ansatz Heinrich Jacobys

Selbstbefähigung – der psychophysische Ansatz Heinrich Jacobys

Die vorliegende Monografie würdigt die Person und das Gedankengut des Pädagogen Heinrich Jacoby (1889-1964). Das Buch beschreibt Theorie und Praxis des Ansatzes von Heinrich Jacoby zur Selbstbefähigung als Voraussetzung pädagogischen und therapeutischen Handelns. Das Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass es konsequent den Körper miteinbezieht als jenes Instrument, auf dem die Partitur des Lebens gespielt wird, d.h. in dem sich alle Prozesse manifestieren, seien es körperliche oder kognitive, auch jene des Lehrens und des Lernens.

Category:

Description

Please contact info@jacobygindler.ch to order this book.

Bitte kontaktieren Sie info@jacobygindler.ch dieses Buch zu bestellen.

sentio verlag 2016
ISBN 978-2-8399-1525-0
Taschenbuch, 192 Seiten, Preis CHF/€ 36

Die vorliegende Monografie würdigt die Person und das Gedankengut des Pädagogen Heinrich Jacoby (1889-1964). Das Buch beschreibt Theorie und Praxis des Ansatzes von Heinrich Jacoby zur Selbstbefähigung als Voraussetzung pädagogischen und therapeutischen Handelns. Das Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass es konsequent den Körper miteinbezieht als jenes Instrument, auf dem die Partitur des Lebens gespielt wird, d.h. in dem sich alle Prozesse manifestieren, seien es körperliche oder kognitive, auch jene des Lehrens und des Lernens.

(English translation isn’t necessary because the book in not available in English.

The present monograph pays tribute to the life and thought of  Heinrich Jacoby (1889-1964).

The book describes the theory and practice of Jacoby’s approach to self-empowerment as a prerequisite for educational and therapeutic work. His approach is characterized by consistently involving the body as the instrument on which the score of life is played, i.e. where all processes manifest, be it physical or cognitive, be it teaching or learning.

Quote of Heinrich Jacoby’s

“There is no thinking, no matter how “objective” that is not also

colored by the state and behavior in which it is taking place.”

Heinrich Jacoby

 

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Selbstbefähigung – der psychophysische Ansatz Heinrich Jacobys”